Bad Birnbach: Heilwasser inmitten ländlichen Idylls

Der Kurort Bad Birnbach im Landkreis Rottal-Inn ist Teil des Rottaler Bäderdreiecks und der kleinste der drei Kurorte, zu denen außerdem Bad Füssing und Bad Griesbach gehören.

Mit knapp 5800 Einwohnern hat sich das sogenannte „ländliche Bad“ als touristisches Zentrum des Landkreises seinen ursprünglichen, dörflichen Charakter bewahrt. Bad Birnbach ist in einer Verwaltungsgemeinschaft mit dem Nachbarort Bayerbach Rott, der ein staatlich anerkannter Erholungsort ist.

Das ländliche Bad verbindet Kur mit Natur. Foto: Kurverwaltung / www.badbirnbach.de

Neben Tourismus und Gastronomie ist der Kurort die Heimat zahlreicher kleiner und mittelständischer Firmen aus Industrie, Handel und Handwerk.

Rottal Terme mit 2.400 m² Heilwasserfläche

Gegründet wurde die Rottal Terme 1976, nachdem drei Jahre zuvor die Chrysantiquelle entdeckt wurde. 1980 erschloss eine weitere Bohrung die Konradsquelle. Aus 1700 und 1200 Metern Tiefe strömt seitdem das heiße Wasser in die Becken der Rottal Terme.

Mit einer Auslauftemperatur des Wassers von bis zu 70 °C beheimatet Bad Birnbach mit den beiden Quellen zwei der heißesten Thermal-Mineralquellen Mitteleuropas.

In der Rottal Terme können Besucher das heilende Wasser in 30 Becken, die Temperaturen zwischen 26 und 40 °C  haben, genießen. Der Außenbereich der Therme schließt direkt an die Natur rund um den Kurort an, was den ursprünglichen, idyllischen Charakter noch verstärkt.

Die Bad Birnbacher Therme ist in drei Bereiche aufgeteilt:
  • Das Therapiebad
    In diesem Bereich finden verschiedene gesundheitsfördernde und präventive Maßnahmen statt, die im Rahmen einer Kur gebucht werden können.
  • Die Thermenwelt im Vitarium
    16 Attraktionen erwarten Gäste, die in Europas längsten Thermenbach schwimmen, in der Textilsauna schwitzen, in der Salzwasserlagune treiben oder im Garten der Sinne entspannen können.
  • Die Saunawelt im Vitarium
    Im textilfreien Bereich warten 18 Attraktionen, die von verschiedensten Saunen, über ein Dampfbad bis hin zu thematisierten Ruheräumen reichen.

Kultur und Veranstaltungen im Artrium

Das Artrium unweit der Therme und gelegen zwischen Kurgebiet und altem Ortszentrum ist der kulturelle Mittelpunkt Bad Birnbachs. In den Wandelgängen rund um den Innenhof können Besucher monatlich wechselnde Ausstellungen frei besichtigen.

Das Therapiebad der Rottal Terme in Bad Birnbach. Foto: Dominik Schmidhuber / www.badbirnbach.de

Außerdem befinden sich im Artrium fünf Säle, die für verschiedenste Veranstaltungen von Konzerten, Kabarett und Theaterstücken über Tagungen und Seminare bis zu evangelische Gottesdiensten genutzt werden können. Das Gebäude beherbergt auch eine Gästeinformationen, eine Bibliothek sowie ein Lesecafé mit Imbiss.

Sport und Natur im Rottaler Hügelland

Passend zur Lage im niederbayrischen Golf- und Thermenland befindet sich am westlichen Ortseingang ein 19-Loch-Golfplatz, der Bella-Vista-Golfpark. Auch einen Minigolfplatz gibt es auf der Anlage.

Unweit von Bad Birnbach gibt es außerdem einen kleinen Badesee, der gut per Auto oder auch auf einer Radtour angefahren werden kann. Auch die kleinen, malerischen Dörfer, Kapellen, Wälder und Naturdenkmäler in der Region sind auf gut ausgebauten Wander- und Radwegen erreichbar.

Mehr zu Wandern und Radeln im Rottal rund um Bad Birnbach gibt es auf dem Tourenportal des Kurortes.

Schreibe einen Kommentar

Über Gfreidog

Was wäre, wenn die Woche nicht nur aus dem verhassten Montag, den Tagen dazwischen, dem heiß-ersehnten Freitag und dem viel zu schnell vorbeifliegenden Wochenende bestehen würde? Was wäre, wenn jeder Tag ein „Gfreidog“ wäre? Jobs, die mehr sind als reine Arbeit! Unternehmen, die mehr bieten als bloße Beschäftigung! Das ist es, was die neue Art des Arbeitsverhältnisses ausmacht. Wir bringen niederbayerische Unternehmen und Mitarbeiter/innen auf eine neue Art zusammen! Gfreidog aus Niederbayern, für Niederbayern. Bleibt dabei, verfolgt unsere Reise und unterstützt unsere schöne Region.